Menü schliessen

Ihre Anfrage wurde versendet

Vielen Dank für Ihr Interesse. Wir bearbeiten Ihre Anfrage in Kürze.

Wählen Sie ihr Profil:

Gerry Weber Store

Intelligentes Shop- und Klimakonzept

 

Gerry Weber Store mit energieeffizienter Klimatechnik

In der Altstadt von Ratingen reihen sich kleine Shops und Boutiquen dicht aneinander. Einer davon ist der Shop der Modemarke Gerry Weber International AG. Die hellen und freundlichen Verkaufsräume überzeugen mit einer angenehmen Einkaufsatmosphäre, die von einer modernen und hocheffizienten Multisplit-Klimaanlage unterstützt wird. Sie ist ein Teil zur Umsetzung ökologischer Verantwortung, die sich die internationale Modemarke zum Ziel gesetzt hat. 

Die Gerry Weber International AG richtet sich mit ihrem Produktangebot primär an weibliche Kunden. In der Ratinger Filiale soll, wie in allen Shops der Modemarke, unabhängig von der Jahreszeit eine gleichbleibende und angenehme Raumlufttemperatur vorherrschen. Die Klimaanlage hat die Aufgabe, den Shop sowie das Büro im flüsterleisen und zugluftfreien Betrieb zu heizen oder zu kühlen. Gerade die Möglichkeit zum Heizen fällt vor Ort besonders positiv auf. Im Bereich der Umkleiden ist es mit 26 °C immer etwas wärmer als in den Verkaufsräumen. Dadurch entsteht ein angenehmes Klima und die Verweildauer der Kunden am Point of Sale verlängert sich. 

Mit Außengerät der

Mr. Slim-Serie ausgestattet

Das Gebäude wurde umfangreich saniert (u. a. eine Dämmung der Gebäudehülle) und weist für das Ladengeschäft keine klassische Heizungsanlage auf. Neben einer Lüftungsanlage mit Wärmerückgewinnung und Freikühlung ist auch ein Klimasystem integriert, das darauf ausgelegt ist, zu kühlen und bei tiefen Außentemperaturen einen wirtschaftlichen und energiesparenden Heizbetrieb zu gewährleisten. Im Ratinger Gerry Weber Store kommt ein Außengerät der Mr. Slim-Serie mit Zubadan Inverter der neuen Generation (New Generation) vom Typ PUHZ-SHW 140 mit einer Kälteleistung von 14 kW und einer Heizleistung von 16 kW zum Einsatz. 

Rundum nachhaltig -

das Shop-Klima-Konzept

Der Hintergrund dazu: Alle Stores der Gerry Weber International AG folgen seit 2010 einem effizienten Klimakonzept, das neben der Frischluftversorgung der Verkaufsfläche über eine raumlufttechnische Anlage mit Kreuzwärmetauschern unter anderem auch die Temperierung über moderne Inverter-Klimaanlagen vorsieht. Diese ermöglichen im Winter mittels Wärmepumpenfunktion eine wirtschaftliche Beheizung und im Sommer eine angenehme Einkaufstemperatur. Durch den Wärmetransport mit der Luft kann die Raumtemperatur entsprechend den Verkaufsanforderungen kurzfristig angepasst werden. Sobald sich die Raumtemperatur den eingestellten Solltemperaturen nähert, arbeitet das System zur Erhaltung der Sollwerte mit reduzierter Leistung. 

Die Gerry Weber International AG ist ein weltweit agierendes Unternehmen der Modebranche, das sich  ein hohes Verantwortungsbewusstsein für Mensch, Umwelt und Natur verschrieben hat. Die nachhaltige Senkung des Energieverbrauchs in den Shops ist ein wesentlicher Bestandteil der Unternehmensphilosophie. So werden beispielsweise zur Kühlung und Heizungsunterstützung ausschließlich Klimasysteme mit moderner Inverter- und Wärmepumpentechnologie eingesetzt. Mit der Mr. Slim-Serie von Mitsubishi Electric kommen im Shop in Ratingen zum Beispiel besonders energiesparende und leistungsstarke Klimageräte für kommerzielle Anwendungen zum Einsatz. 

 

Steuerung direkt

über Konzernzentrale

Eingebunden in die Gebäudeleittechnik Bluebox, die eine zentrale Filialsteuerung ermöglicht, wird die zentrale Steuerung von Beleuchtung, Lüftung, Kühlung und Wärmeversorgung direkt über die Konzernzentrale realisiert. Dies erlaubt ein zentrales Energiemanagement, durch das Auffälligkeiten schnell erkannt werden können. Beispielsweise kann so kontrolliert werden, ob ein nächtlicher Stromverbrauch (z. B. durch Reklamelichter im Schaufenster) wirklich notwendig ist oder ob an dieser Stelle Anpassungen vorgenommen werden können. Durch optimierte Schaltzeiten der Beleuchtung sowie eine intelligente Regelung der Raumtemperatur kann dann beispielsweise der Energieverbrauch gesenkt werden.

Wohlfühl-Atmosphäre

dank Komfortklimatisierung

Eine klare Designsprache, eine hochwertige Inneneinrichtung und ausgesuchte Dekorationselemente verleihen dem Store seinen unverwechselbaren Charme und schaffen eine erlebnisorientierte Wohlfühl-Atmosphäre an der die Komfort-Klimatisierung einen sichtbaren Anteil hat. Im Shop sorgen zwei 4-Wege-Deckenkassetten für behagliches Raumklima. Die großen quadratischen Deckenkassetten der Mr. Slim-Serie verfügen über vier Luftauslässe, wodurch eine zugluftfreie Klimatisierung mit einem an der Decke entlangführenden Luftstrom entsteht. Der neu konstruierte Luftauslass bringt die Luft horizontal in den Raum ein, sodass sich die Luft unter der Decke ausbreitet – ideal, um das Ladengeschäft zugfrei zu klimatisieren. 



Einfache und

schnelle Filterreinigung

Um den Kunden stets die beste Luftqualität zur Verfügung zu stellen, sind die 4-Wege-Deckenkassetten mit einem Filter ausgestattet, der per Fernbedienung in eine Tiefe um bis zu 4 m abgesenkt werden kann. Alternativ müsste die Reinigung der Filter mittels einer Leiter durchgeführt werden. Doch auch die Sicherheit und der Arbeitsaufwand für die Mitarbeiter haben bei der Gerry Weber international AG eine hohe Priorität, mit der das Modeunternehmen einmal mehr seine Corporate Social Responsibility unter Beweis stellt. Die Option eines automatisch absenkbaren Filters pro Gerät war deshalb auch ein weiteres überzeugendes Argument gegenüber Innengeräten der Mitbewerber, da eine einfache schnelle und sichere Filterreinigung bzw. -tausch auf diese Weise problemlos möglich ist. 

Fazit

Nachhaltiges Wirtschaften ist einer der fundamentalen Werte, die die Gerry Weber International AG im Rahmen ihrer ökologischen Verantwortung als Unternehmensziel verfolgt. Ein zentraler Baustein in diesem Konzept ist das zentrale Energiemanagement mit Bluebox-System, mit dem der Energieverbrauch signifikant verringert werden kann. Die Temperierung im Verkauf wird über eine moderne Inverter-Klimaanlage sichergestellt, die im Winter mittels Wärmepumpenfunktion eine wirtschaftliche Beheizung und im Sommer eine angenehme Einkaufstemperatur ermöglicht. 
Mit der Mr. Slim-Serie von Mitsubishi Electric stehen besonders energiesparende und leistungsstarke Klimageräte für kommerzielle Anwendungen zur Verfügung, die sich mühelos in ein anspruchsvolles Umfeld integrieren lassen. Das Außengerät mit Zubadan Inverter sorgt für einen besonders stabilen Temperaturkomfort bei höchster Energieeffizienz. Die Innengeräte verteilen als 4-Wege-Deckenkassetten die konditionierte Luft gleichmäßig und zugluftfrei im Raum. Sie verfügen über optionale Filter-Lifte zur einfachen und sicheren Reinigung.